Funktion einer mobilen Trennwand

 

Werksvertretung Ing.Ök. Karin Schrell  06796 Brehna Robert-Schumann-Weg 9    

Tel.:034954 90937 

Fax:034954 90939
Mail: schrell@t-online.de

Alle Produkte erhalten Sie direkt vom Hersteller ohne Zwischenhändler.

Herzlich willkommen!

  

Sie  befinden sich auf unserer  

Seite: Mobilwand Funktionsprinzip

Home
Faltwände
WC-Trennwände
Duschtrennwände
Bürotrennwände
Umkleideschränke
Sitzbänke
Mobilwände
 
Kontakt

Mobile Trennwände mit Schallschutz

 

Funktionsprinzip

Die einzelnen Elemente hängen an 1 oder 2 Laufrollen in einer Laufschiene und sind in dieser verfahrbar. Das Feststellen erfolgt durch Anpressdruck nach  Boden und Decke mittels ausfahrbarer Druckbalken über ein innenliegendes Getriebe.
Eine Bodenschiene ist nicht erforderlich.

Im festgestellten Zustand ist die Elementschiebewand  ein vollwertiger Ersatz für eine feste Trennwand und erfüllt bei Bedarf höchste Ansprüche hinsichtlich Schalldämmung, Stabilität, Brandschutz und Oberflächen-Design. 

 

Aufhängung / Paketierung

Wir unterscheiden zwischen zwei Aufhängungsarten, der 1- Punkt-Aufhängung und der 2- Punkt-Aufhängung. 

1-Punkt-Aufhängung

Pro Element eine Rolle mittig
Verfahren und Parken auf der Laufschienenachse

2-Punkt-Aufhängung

Pro Element 2 Rollen
Variable Paketierungs- und Abstellmöglichkeiten ausserhalb der Wandachse, z.B. in Nischen oder über zusätzlichen Schienen in 2. Schließachse

 


                                                                    
Bedienung

Je nach Häufigkeit der Benutzung sowie Maßen und Gewicht der einzelnen Elemente stehen verschiedene Varianten zur Auswahl.

  • manuell:  
    Mittels Handkurbel wird die Verspannung des Druckbalkens gelöst und das Element in der Laufschiene problemlos durch eine Person verschoben
  • halbautomatisch:
    Die Ver- und Entriegelung der Elemente erfolgt elektrisch; das Verfahren der Elemente erfolgt manuell.
Varianten

Unsere Wände werden als individuelle Lösung für ihr Objekt konstruiert und gefertigt. Daher sollen die hier beschriebenen Varianten lediglich beispielhaft zeigen,  wo unsere Kompetenz liegt. Für Ihr Objekt  erarbeiten wir auch gerne eine individuelle Neukonstruktion.

 

Formen (rund / polygonal / schräg,...)

Vielfältige Formen sind möglich:

  • Gebogene Wände
  • Polygonale Wände
 

Bilder Polygonalen Wände folgen!!!

 

  • Abgeschrägte Wände, der Dachschräge angepasst
 

Oberflächen
Die Oberfläche kann vollkommen auf ihr Raumkonzept abgestimmt werden, z.B.

  • verschiedene Materialien (Holz, Metall, Kunststoff)
  • vielfältige Gestaltung (gelocht, furniert, strukturiert) 
  • farblich keine  Einschränkungen
  • strapazierfähig (Ballwurfsicherheit, unbrennbar, abwaschbar)
  • funktionell (magnethaftend, korkbeschichtet, mit Klemmleisten)
 

Glas (Ganzglas / verglast / Oberlichter)

"Transparent in Bewegung

Verglaste Wände:
Ganzglas Wände:
Oberlicht für natürliche Helligkeit:
 

Schalldämmung

Die Schalldämmung unserer Wände wird individuell nach Ihrer Anforderung ausgelegt. Von niedrigsten Anforderungen (einfacher optischer Raumteiler) bis zur hochschalldämmenden Trennwand in Schulen oder Seminarräumen.

Unsere selbstentwickelten Komponenten (Profile, Schienen, Rollen, Mechanik) sind optimal aufeinander abgestimmt. 
Jede Neukonstruktion wird im Prüflabor von unabhängigen Gutachtern auf ihre Schalldämm-Eigenschaften getestet.

Beispiele:

Modell: E8 Wandstärke 85mm, Schalldämmung von 35 - 45 dB 

Modell E10 Wandstärke 100mm, Schalldämmung 44 - 55  dB

 

Zurück zur vorherigen Seite!

Copyright © 2001